Skip to main content

SCHULE, HIRN und LIEBES LEBEN

... vom Zwiefachen zum Flamenco.

Ein Erlebnis der besonderen Art erwartet das Publikum mit dem Auftritt von Albert Mühldorfer und Hans Wax. Für Kenner und Freunde von satirisch-kabarettistischen Mundarttexten und Volksmusik vom Zwiefachen zum Flamenco servieren die beiden ein musikalisch-literarisches Schmankerl, das in der Presse als künstlerisches Highlight bezeichnet wurde.

Albert Mühldorfers mundartliche Textminiaturen zu Heimat, Schule, Alltag, Hirn, Widersinn und Liebesleben, vorgetragen mit schauspielerischem Witz, verbünden sich mit dem virtuosen Gitarrenspiel von Hans Wax und dessen humorvollen Kommentaren zu einem kurzweiligen Programm mit ungewöhnlichem Charme.

Angereichert mit Instrumenten wie Dudelsack, Dulcimer und lebensgroßen Figuren erleben die Gäste schwungvolle Musik aus dem bayerisch-böhmischen Raum und schwarzhumorig-skurrile, teils tiefgründige Dialoge, doppelsinnige Wortspielerei und valntineske Minitragödien zu alltäglichen Situationen und Gegebenheiten des durchschnittsbürgerlichen Lebens zwischen Keller , Küche,  Kreisverkehr, Schlafgemach und Kinderzimmer, frei von krachlederner  Volkstümelei und Bierzeltgaudi.  

Hans Wax, geboren in Niederbayern, war stellvertretender Bezirksheimatpfleger der Oberpfalz und
Albert Mühldorfer, geboren in der Oberpfalz,  Studienseminarleiter in Niedernbayern, ist staatlich geprüfter Theaterlehrer und Fortbildungsreferent in der Lehrerbildung.

Bühne

13. April
Samstag

Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:00 Uhr

15,- Euro
13,- Euro Förderm.

Ausreichend Plätze verfügbar.

Ich möchte dabei sein!

Du möchtest live vor Ort dabei sein? Wie viele Sitzplätze benötigst du?

Deine Reservierung ist verbindlich. Bezahlt wird am Veranstaltungstag an der Abendkasse, dort erfährst Du dann auch Deine Platznummer.
*Pflichtangaben